Über unsere Einrichtung

 

"Ein Zuhause im Herzen von Gangelt."

 

Wir beraten Sie gerne persönlich:

Telefon: 02454 59-580

E-Mail

 

Josef Aretz

Einrichtungsleitung
Katharina
Kasper-Heim

Aktuelle Themen

'division' =>
'department' =>
'instituation' =>
'audience' => 1
'region' =>
'kind' =>
23.02.2024

Es geht nur #miteinander.

Was macht uns als Alexianer-Region Aachen/ViaNobis aus? Wir sind sicher: Es ist unsere Haltung, es sind unsere…
weiter lesen›

22.02.2024

Alexianer-Krankenhäuser Marienhospital und Bethlehem Gesundheitszentrum künftig unter einer Leitung

Aachen/Münster. Die beiden somatischen Alexianer-Krankenhäuser in der StädteRegion Aachen werden künftig in Pe…
weiter lesen›

22.01.2024

ES GEHT NUR #MITEINANDER – ALEXIANER FÜR VIELFALT

Einrichtungen Alexianer GmbH. Die Alexianer haben jetzt die Kampagne "Es geht nur #miteinander" gestartet.
weiter lesen›

22.01.2024

Hauptgeschäftsführung aus Münster zu Besuch

Gangelt. Mitte Dezember waren drei der vier Mitglieder der Hauptgeschäftsführung der Alexianer GmbH aus Münste…
weiter lesen›

14.12.2023

Gestärkt in die Zukunft: Alexianer führen ihre zwölf Regionen zu vier Verbünden zusammen

Münster. Die Alexianer, einer der größten konfessionellen Träger in der Gesundheits-​ und Sozialwirtschaft, st…
weiter lesen›

14.11.2023

Zünftiges Oktoberfest begeistert Senioren in Gangelt

Gangelt. Im September organisierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialen Dienstes sowie der Heilpädag…
weiter lesen›

04.09.2023

Alexianer stehen auf gegen Menschenfeindlichkeit und Hass

Münster, 1. September. Kinder mit Behinderungen würden einen „Belastungsfaktor“ darstellen und Inklusion sei e…
weiter lesen›

16.05.2023

Vitamine statt Krümel

Gangelt. In Besprechungen werden bei der Katharina Kasper ViaNobis GmbH in Gangelt Kekse künftig durch regiona…
weiter lesen›


ViaNobis – Die Seniorenhilfe
Einblick Generalistische Pflegeausbildung

Wochenprogramm für Bewohner

Kooperation

Kooperation der ViaNobis GmbH, Rote Nasen Deutschland e.V. (RND) und BKK EUREGIO

Mit dem gesundheitsfördernden Präventionsprojekt vom RND sollen unter Beteiligung der voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen die gesundheitliche Situation der Pflegebedürftigen und deren gesundheitliche Ressourcen verbessert werden. Insgesamt sollen damit die gesundheitsfördernden Potenziale voll- und teilstationärer Pflegeeinrichtungen gestärkt werden. 

StandortTelefonE-MailXingLinkedInYouTubeInstagramFacebook