Wenn noch Weihnachtsgeschenke fehlen…

12. Dezember 2017

Gangelt. Am letzten Wochenende vor Heiligabend lädt das Katharina Kasper-Heim am Sonntag, 17. Dezember 2017 ab 10 Uhr nach Gangelt ein.

Beim „Last-minute-Weihnachtsmarkt“ in den Fluren des Altbaus sind alle Interessierten herzlich willkommen.
In stimmungsvoller Atmosphäre gibt es diverse Weihnachtsgeschenke zu kaufen, wie selbstgemachte Liköre, Schmuck, Gebasteltes usw. Auch eine Fotoaktion wird angeboten: Zu einem Foto, was vor Ort gemacht wird, kann man einen Fotorahmen dazu kaufen und beides sofort mitnehmen.

Die Foto-Ausstellung „Miteinander im Quartier“, bei der zwölf Bewohner der Einrichtung von Fotograf Olaf Nitz aus Rheinland-Pfalz porträtiert sind, ist am 17. Dezember den letzten Tag zu sehen.

Der Eintritt ist frei.

Wo: Katharina Kasper-Heim, Flur Altbau, Katharina-Kasper-Straße 6, Gangelt

Wann: Sonntag, 17. Dezember, 10.00 -15.00 Uhr

 

Miteinander im Quartier – miteinander ins Gespräch kommen – miteinander erleben 

Der Weihnachtsmarkt gehört zu einer Reihe verschiedener Vorträge, Ausflüge und Aktionen, die das Katharina Kasper-Heim der Katharina Kasper ViaNobis GmbH seit September und noch bis April anbietet. Diese sollen nicht nur eine willkommene Abwechslung für die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtung in Gangelt sein. Auch interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

„Wir wohnen, leben und arbeiten in unserer Gemeinde und sind mit dem Quartier verbunden. Wir, das sind unsere Bewohner, Mitarbeiter sowie die Menschen aus der Umgebung. Oft wissen wir jedoch nicht viel voneinander oder tauschen uns zu wenig aus“, erläutert Josef Aretz, Einrichtungsleiter des Katharina Kasper-Heims. „Mit dem Projekt ´Miteinander im Quartier´ wollen wir diese Barrieren ein wenig abbauen und die Menschen einander näher bringen. Wir wollen eine Anlaufstelle sein – für Jung und Alt. Deshalb bieten wir 23 Veranstaltungen unterschiedlicher Art an für Bewohner, Angehörige, Betreuer und für interessierte Gäste.“ 

Die Veranstaltungen sind ein bunt gemischter Strauß aus Information, Wissensvermittlung und Vergnügen: Von der Rundfahrt im Fahrrad-Taxi über Vorträge zu Themen wie „Umgang mit Demenzkranken“, „Wohnen im Alter“ oder „Finanzierung eines Heimplatzes“ bis hin zum zünftigen Oktoberfest, Modepräsentationen oder Reibekuchen essen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

„Gerne möchten wir jeden interessierten Bürger bei uns begrüßen“, lädt Aretz ein. „Auch unsere Bewohner freuen sich auf Begegnungen und gemeinsame Aktivitäten. Junge wie auch ältere Besucher sind bei uns gern gesehene Gäste.“

Alle Veranstaltungen im Überblick gibt es in einem Informationsheft, das kostenfrei bestellt werden kann oder im Internet zu finden ist unter www.katharina-kasper-heim.de

 

Foto: Michaela Schöllhorn, Quelle: pixelio.de


Ansprechpartner:
Karina Wasch
Tel: +49 2454 59-763
Fax:+49 2454 59-759
E-Mail


Katharina Kasper-Heim

Telefon  +49 2454 59-0

KontaktDatenschutzerklärungImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube